47. Harzburger Musiktage Internationale Festspiele
03. - 11. Juni 2016

Das Programm 2016


Prinz der Trompete
Festliches Eröffnungskonzert, Freitag, 03. Juni 2016
  • 19:30 Uhr, Kursaal Bad Harzburg
  • Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg
  • Juri Gilbo, Dirigent
  • Sergei Nakariakov, Trompete
  • Maria Meerovitch, Klavier
  • GLINKA Ouvertüre "Ruslan und Ludmilla"
  • HAYDN Klavierkonzert D-Dur
  • MOZART Hornkonzert Es-Dur (Fassung für Flügelhorn)
  • SCHOSTAKOWITSCH "Der Bolzen", Ballett-Suite
  • ARUTJUNJAN Trompetenkonzert

Die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg ist einer der bedeutendsten musikalischen Botschafter ihres Landes. Mit seinem Chefdirigenten Juri Gilbo wird das Orchester die 47. Harzburger Musiktage eröffnen. Sergei Nakariakov, der international gefeierte Prinz der Trompete sowie die preisgekrönte Pianistin Maria Meerovitch übernehmen den Solopart.

Rendezvous im Schloss, Samstag, 04. Juni 2016
  • 19:30 Uhr, Bündheimer Schloss, Bad Harzburg
  • Hausmusik mit Sektempfang
  • Zu Gast sind:
    Juri Gilbo, Chefdirigent und künstlerischer Leiter
    der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg und seine Freunde

Zum Ausklang des Eröffnungskonzertes wird das Publikum Juri Gilbo nochmal erleben können. Der 1968 in St. Petersburg geborene Musiker zählt heute zu den aufregendsten Talenten der neuen Dirigentengeneration. An diesem Abend werden er und einige seiner Orchestermusiker die Konzertbesucher mit hochkarätiger "Hausmusik" erfreuen.

"Die zauberhafte Welt des Herrn Alexander", Sonntag, 05. Juni 2016
  • 17:00 Uhr, Werner-von-Siemens-Gymnasium, Bad Harzburg
  • Magisches Musiktheater für Kinder ab 6 Jahren
  • Pindakaas Saxophon Quartett
  • Frank Dukowski, Schauspiel
  • Regie: Bart Hogenboom
  • Musikalische Begrüßung:
    Schulchor der Grundschule Jürgenohl/Goslar

Mit nur einem einzigen Pistolenschuss konnte Alexander, der berühmteste Zauberkünstler des 19. Jahrhunderts, hundert Kerzen auspusten. Gemeinsam mit dem Berliner Schauspieler Frank Dukowski erzählt das Pindakaas Saxophon Quartett die Geschichte des legendären Zauberers. Im Gepäck haben die vier Holzbläser klassische Musik von Schumann, Debussy, Dvořák sowie Songs der Beatles und moderne Musik.

Schubert und seine Träume vom verlorenen Paradies, Montag 06. Juni 2016

Sebastian Knauer
  • 19:30 Uhr, Bündheimer Schloß, Bad Harzburg
  • Katja Riemann, Rezitation
  • Sebastian Knauer, Klavier
  • FRANZ SCHUBERT
  • Impromptus op. 90
  • Impromptus op. 142

„Wollte ich Liebe singen, ward sie mir zum Schmerz. Und wollte ich wieder Schmerz nur singen, ward er mir zur Liebe.“ - steht es in Schuberts autobiographischem Fragment „Mein Traum“. Die vorgetragenen Texte beinhalten Auszüge aus Schuberts Tagebüchern, seinen bewegenden eigenen Gedichten, sowie seinen Briefwechseln. Dazu erklingen Klavierwerke des Komponisten.

Noten in der Bank, Mittwoch 08. Juni 2016
  • 19:30 Uhr, Harzer Volksbank, Bad Harzburg
  • The Twiolins
  • Marie-Luise Dingler, Violine
  • Christoph Dingler, Violine
  • Ausgezeichnete Werke von „C.C. Awards“
  • Wir suchen auch Ihr Lieblingsstück!

Einfach mal die Fenster aufmachen und frischen Wind in die Kammermusikszene bringen. Alle drei Jahre machen sich die Geschwister auf die Suche nach neuer Musik und fordern mit dem "Crossover Composition Award" Komponisten zum Wettstreit auf. Beim Finale entscheidet schließlich das Publikum über die Preisvergabe. Wir suchen auch Ihr Lieblingsstück!
Lassen Sie sich begeistern und treffen Sie Ihre Wahl!

Klassik ist klasse, Freitag, 10. Juni 2016
  • 17:00 Uhr, Bündheimer Schloß, Bad Harzburg
  • Preisträgerkonzert mit Bundes- und Landessiegern
    des Wettbewerbs "Jugend musiziert"

Im Mittelpunkt des bei allen Altersklassen beliebten Preisträgerkonzerts "Klassik ist klasse" stehen hochbegabte, junge Talente, die die besondere künstlerische Herausforderung des Wettbewerbs mit herausragender Leistung bewältigt haben. Die jungen Preisträger rangieren Jahr für Jahr aufgrund ihrer musikalischen Klasse und ihres hochtalentierten Spiels ganz weit oben in der Publikumsgunst.

Abschlusskonzert im "Ford-Palast", Samstag 11. Juni 2016
  • 19:30 Uhr, Autohaus Bathauer, Bad Harzburg
  • DIE SINGPHONIKER
  • Johannes Euler, Countertenor
  • Daniel Schreiber, Tenor
  • Henning Jensen, Tenor
  • Michael Mantaj, Bassbariton
  • Christian Schmidt, Bass
  • Berno Scharpf, Bariton und Klavier
  • Programm:
  • FRANZ SCHUBERT & GEORG KREISLER
  • Wiener Stars der Liedgestaltung

Die Singphoniker sind sechs Musikerpersönlichkeiten, die sich immer wieder neu erfinden, ideal ergänzen und gegenseitig zu neuer Höchstleistung inspirieren: perfekte Balance aus solistischer Qualität und Ensemblegeist im Dienst wundervoller Musik. Mit diesem amüsanten Programm des hochkarätigen Ensembles wird das elegant glänzende Autohaus Bathauer als neue Konzertbühne der Harzburger Musiktage eingeweiht.